Ambulanz

pdf Informationsbroschür

Die psychoanalytische Ambulanz des Innsbrucker Arbeitskreises wurde 1999 gegründet. Sie ist ein Angebot für Menschen mit Problemen im psychischen Bereich. Unser Team bilden LehranalytikerInnen, AnalytikerInnen und AnalytikerInnen in Ausbildung.

Wir sind AnsprechpartnerInnen bei:
psychischen Beschwerden und Symptomen
körperlichen Leiden, für die sich keine organischen Ursachen finden
Krisensituationen
spezifischen Änderungsprozessen in der Adoleszenz und im Alter
Beziehungsproblemen
Problemen im Bereich der Sexualität
Problemen im Beruf, in Ausbildung und Schule

Wir bieten zwei psychoanalytische Gespräche an, in denen die Möglichkeit besteht, sich mit der persönlichen Situation auseinanderzusetzen. Auf diese Weise können Hintergründe und Zusammenhänge der Probleme erarbeitet werden.

Die Gespräche dauern 50 Minuten. Sie werden gemäß dem Psychotherapiegesetz vertraulich behandelt und sind kostenlos.

Die wöchentlich stattfindende Ambulanzkonferenz des Teams dient dazu, das Verständnis der Psychodynamik zu vertiefen und bei Bedarf ein geeignetes Behandlungsverfahren und einen Therapieplatz zu finden.

Um die fachliche Qualität der Ambulanz zu sichern, wird das Ambulanzkonzept regelmäßig reflektiert und weiterentwickelt (Fachpublikationen). Darüber hinaus pflegen wir den Austausch mit anderen Ambulanzen auf nationaler und internationaler Ebene.

Anmeldung im Sekretariat
Frau Mag.a Amarilla Ferenczy
Montag 11.30 bis 14.00 Uhr
Donnerstag 11.00 bis 14.00 Uhr
Telefon: 0512/ 58 28 27
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Ambulanzteam

Dr.in Annemarie Laimböck (Leiterin)
Mag. Fridolin Meyer (stv. Leiter)
Dr.in Daniela Felder
Mag.a Ottilie Geser-Albrecht
Mag.a Marie Christine Gamper
Mag. Wolfgang Schöpf
Mag. Stefan Schnegg
Mag.a Barbara Walser-Luhan
Dr. Gerhard Zenaty

 

Die Ambulanz wird von Versicherungsträgern und SpenderInnen finanziell unterstützt.

Kontakt

Innsbrucker Arbeitskreis für Psychoanalyse
Colingasse 7/III
A-6020 Innsbruck

Sekretariat:
Frau Mag.a Amarilla Ferenczy

Telefonische Anmeldung für die Ambulanz:
Montag  11:30 bis 14.00 Uhr
Donnerstag  12:00 bis 15.00 Uhr


Tel.: (0512)-58 28 27
Fax: (0512)-560540
e-mail: psychoanalyse.ibk@aon.at

 

VERANSTALTUNGSHINWEIS:

Veranstaltung der Wissenschaftlichen Gesellschaft FREIBERG: 

Krieg und Frieden

3. - 4.3.2023, Salzburg

Freiberg_Krieg_und_Frieden_3._4.23.pdf

 

NACHRUF

Liebe Kolleg*innen!

Am 24.11.22 ist Thea Bauriedl, eine der wesentlichen Repräsentantinnen und Theoretikerinnen des intersubjektiven Ansatz der Psychoanalyse in Deutschland verstorben. Mit ihren Schriften zu Beziehungsanalyse, den Weiterbildungslehrgängen in psychoanalytischer Paar- und Familientherapie und ihrem Engagement, sich als Psychoanalytikerin in das politische Geschehen einzubringen (gemeinsam mit Frieder Wölpert hat sie die AG 'Politische Psychoanalyse' gegründet) hat sie einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Psychoanalyse geleistet.

Sie war mehrfach als Gastreferentin im Innsbrucker Arbeitskreis aktiv und einzelne Mitglieder des IAP hatten auch darüber hinaus beruflichen und persönlichen Kontakt zu ihr.

 

ZUM NACHLESEN:

Buchrezension von Christian Kläui zu Gerhard Zenaty (2022): Sigmund Freud lesen. Eine zeitgemässe Re-Lektüre.

Buchrezension Christian Kläui

 

 BUCHPRÄSENTATION:

Postödipale Gesellschaft mit Tove Soiland, Lacan-Archiv Bregenz

09.09.2022, 20.00 Uhr

BUCHPRAESENTATIONBregenz.pdf